Nachhaltig Reisen

Reisetipps, Tourismussiegel, Reiseportale & Hilfsprojekte

 

Nachhaltig Reisen für eine intakte Umwelt!

Nachhaltig Reisen –

aber wie und warum?

 

Nachhaltiger Tourismus

 

Mehr als 1,2 Milliarden grenzüberschreitender Reisen werden jährlich unternommen. Der Tourismus zählt weltweit zu den wichtigsten und am schnellsten wachsenden Wirtschaftszweigen. Unbestritten bietet er Verdienstmöglichkeiten und Perspektiven, gerade für wirtschaftli­che Randgebiete. Doch die weltweit boomende Reisetätigkeit hat auch schwerwiegende Folgen: Die Urlaubsflüge heizen das globale Klima auf, die Ansprüche der Gäste verschärfen in den Zielgebieten Konflikte um Land und Wasser und erhöhen den Druck auf Ökosysteme. Oft werden die Interessen lokaler Gemeinschaften im Tourismus übergangen. Angestellte werden zu prekären Bedingungen beschäftigt, Frauen benachteiligt und Kinder schutzlos der Ausbeutung preisgegeben. Mit der Agenda 2030 apellieren die Vereinten Nationen an mehr Nachhaltigkeit und Verantwortung bei Politik, Unternehmen und Reisenden.

 

 

Nachhaltig Reisen – genießt Euren Urlaub nachhaltig!

 

Stellt beim Buchen Eurer Urlaubsreise sicher, dass Umwelt und Klima geschont werden und die Einheimischen fair am Tourismus teilhaben. Nutzt glaubwürdige Nachhaltigkeitslabels als Orientierungshilfe für eine nachhaltige Reise. Bevorzugt Tourismusanbieter, die ihre gesellschaftliche Unternehmensverantwortung (CSR = Corporate Social Responsibility) wahrnehmen und umfassend darüber informieren. Unterstützt die verschiedenen Hilfs- und Umweltorganisationen bei ihren Hilfsprojekten zur Verbesserung der Situation für Menschen, Natur & Umwelt im bereisten Land.

 Reisetipps für nachhaltiges Reisen

 

Eine gute Reiseplanung ist das A und O für nachhaltiges Reisen. Eine gute Vorbereitung erleichtert Euch den Zugang zu Land und Leuten und verhindert Fettnäpfchen. Um nachhaltig bzw. umweltbewußt zu reisen, gibt es sowohl bei der Reiseplanung als auch während der Reise ökologische, öknomische und soziale Kriterien zu beachten. Erkundigt Euch vor der Reise und auch während der Reise bei allen Anbietern nach den sozialen und ökologischen Auswirkungen der angebotenen Leistungen. Hier erhaltet Ihr Tipps für die Reisevorbereitung, die Anreise, Transportmittel,Unterkünfte, Freizeitaktivitäten und Ausflüge vor Ort.

Tourismussiegel & Kooperationen

 

Zwar ist das Angebot ökologisch und sozial verantwortungsvoller Reisen noch überschaubar, dennoch wächst die Zahl zertifizierter Hotels, Veranstalter und Reisebüros. Der Trend wird von den Reisekonzernen aber auch gerne für Marketingzwecke missbraucht. Mit Begriffen wie „nachhaltig“, „Fair“, „öko“, „sozial“ wird allerorten geworben, ohne dass immer klar wird, was sich hinter der Flut von Tourismussiegeln verbirgt. Wer einen verantwortungsvollen Reiseveranstalter oder nachhaltige Unterkünfte sucht, kann sich an verschiedenen Tourismus- Gütesiegeln orientieren.

Reise- & Buchungsportale

 

Möchtet Ihr die Reise individuell planen und buchen, empfehle ich Euch hier verschiedene Reiseveranstalter bzw. Leistungsträger und deren Buchungsplattformen, die ich auch selber nutze und mit denen ich gute Erfahrungen gemacht habe. Hier findet Ihr Links zu Flugportalen, nachhaltigen Veranstaltern, Hotel-Buchungsplattformen & Touren-Anbieter, bei denen Ihr auch nachhaltige Angebote findet. 

 

Hilfsprojekte & Voluntourism

 

Es gibt zahlreiche Hilfs- und Umwelt-Organisationen, die der Umwelt und den Menschen in Not helfen und auf Spenden und ehrenamtliche Mitarbeit angewiesen sind. Gerade in Schwellen- und Entwicklungsländern ist es wichtig, die negativen Wirkungen des Tourismus zu begrenzen und Bildung und Arbeitsplätze zu sichern. Außerdem gibt es immer mehr Freiwilligenprogramme sowie regionale Hilfsprojekte und umweltpolitische Projekte, bei denen man während einer Reise mitarbeiten kann und die der Reise mehr Einsatzbereitschaft und Erfüllung versprechen. 

 

Die Agenda 2030

 

Die Agenda 2030 enthält Ziele für eine globale nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) zu Themen wie Armut, Gesundheit, Bildung, Energie, Arbeit und internationale Partnerschaft.

Sie ist gültig für alle Staaten dieser Welt – unabhängig davon, ob es sich um Entwicklungs-, Schwellen- und Industrieländer handelt. Primär bezieht sich die Agenda 2030 auf die Ebene der Nationalstaaten. Relevant ist sie allerdings auch für die regionale und lokale Ebene, also für alle Destinationen und Kommunen, ohne die staatliche Ziele i. d. R. nicht erreicht werden können. Die Erreichung hängt von dem Verhalten der Touristen, ihren Freizeitaktivitäten sowie der Qualität des touristischen Angebotes ab.

Nachhaltiger Tourismus sollte ethisch, sozial gerecht und kulturell angepasst, ökologisch tragfähig und wirtschaftlich sinnvoll sein!

Ethisch, sozial gerecht und kulturell angepasst bedeutet:

  • Achtung der Menschenrechte
  • Schaffung gerechter, menschenwürdiger Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten im Tourismus
  • Angemessene Entlohnung der Beschäftigten im Tourismus und die Möglichkeit zur weiteren Qualifizierung
  • Einbezug der Öffentlichkeit und besonders der lokalen Bevölkerung über die Entscheidungen über die regionale Tourismusentwicklung
  • Bewahrung der kulturellen Indentität der lokalen Bevölkerungen
  • Respektvoller Umgang mit der lokalen Bevölkerung und ihrer Kultur

Ökologisch tragfähig bedeutet:

  • Erhalt einer intakten und vielfältigen Natur (biologische Vielfalt)
  • Erhaltung des ökologischen Gleichgewichts besonders sensibler Regionen
  • Sparsame und schonende Nutzung von Ressourcen bzw. Senkung des Ressourcenverbrauchs
  • Vermeidung von Umweltbelastungen, damit die Belastung von Boden, Wasser, Luft/Klima und der Flächenverbrauch zurückgehen.

Wirtschaftlich sinnvoll und ergiebig bedeutet:

  • langfristig angelegte ökonomische Rentabilität von Betrieben
  • Steigerung des Einkommens lokaler Bevölkerungen (vorrangige Beschäftigung einheimischer Arbeitskräfte)
  • Integration des Tourismus in lokale und regionale Wirtschaftskreisläufe (vorrangige Nutzung lokal und regional erzeugter Produkte sowie angebotener Dienstleistungen).

 

 

 

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Ich freue mich, wenn ich Euch mit meiner Homepage inspirieren und beraten kann.

Teilt mir  Eure Fragen, Erfahrungen, Tipps oder Reiseberichte mit.

Gerne nehme ich hier auch Eure Gastbeiträge auf.

Reiseplanung mit TOURIMAR

Mit meinem Reiseblog möchte ich Euch bei Eurer Reiseplanung für nachhaltiges Reisen unterstützen. Ihr findet hier verschiedene Reisetipps zum nachhaltigen Reisen, Reiseinfos und authentische Reiseberichte zu verschiedenen Reisezielen weltweit, Buchungsmöglichkeiten sowie Infos über  TOURIMAR.