Tourismussiegel & Kooperationen für nachhaltiges Reisen

Tourismussiegel als Umwelt- und Qualitätsauszeichnung

 

Tourismussiegel stellen bei der Wahl der Urlaubsangebote sicher, dass die Anbieter soziale und ökologische Standards einhalten. Tourismussiegel helfen Euch, Urlaubsangebote zu wählen, welche die Menschenrechte respektie­ren, die Umwelt schonen und den Einheimischen in den besuchten Regio­nen einen effektiven Nutzen bringen. So leistet Ihr bereits beim Buchen einen aktiven Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung im Tourismus.

Zwar ist das Angebot ökologisch und sozial verantwortungsvoller Reisen noch überschaubar, dennoch wächst die Zahl zertifizierter Hotels und Veranstalter. Der Trend wird von den Reisekonzernen aber auch gerne für Marketingzwecke missbraucht. Mit Begriffen wie „nachhaltig“, „Fair“, „öko“, „sozial“ wird allerorten geworben, ohne dass immer klar wird, was sich hinter der Flut von Tourismussiegeln verbirgt.

Dabei können glaubwürdige Siegel eine wichtige Entscheidungshilfe bieten. Je umfassender ein Label ökologische, soziale, wirtschaftliche und kulturelle Anliegen der gastgebenden Bevölkerung berücksichtigt, desto mehr kann es zur nachhaltigen Entwicklung beitragen. Richtig glaubwürdig wird ein Label, wenn die Zertifizierungskriterien dabei offen gelegt werden und deren Einhaltung von unabhängiger Seite überprüft wird. Eine möglichst breite Beteiligung verschiedener Interessensgruppen aus Zivilgesellschaft, Behörden, Unternehmen und Wissenschaft ist ein Qualitätsmerkmal der Tourismussiegel.

Qualitativ hochwertige Nachhaltigkeitslabel werden im Tourismus vom Globalen Rat für Nachhaltigen Tourismus (Global Sustainable Tourism Council – GSTC) international anerkannt. Grundlage der Anerkennung ist ein Zertifizierungsstandard, der neben der ökologischen und ökonomischen auch die soziale Dimension der Nachhaltigkeit vollständig berücksichtigt sowie ein transparentes Prüfverfahren durch unabhängigen Gutachter. Besteht das Gütesiegel die Prüfung der GSTC über die Einhaltung der Mindeststandards, gibt es eine offizielle Auszeichnung. TourCert ist z. B. eine gemeinnützige Gesellschaft zur Zertifizierung des CSR-Engagements von Reiseveranstaltern, Reisebüros und Hotels. 

Ich möchte Euch mit dieser Webseite dabei unterstützen, auf Nachhaltigkeit geprüfte Angebote für die nächste Urlaubsreise zu finden.

Nachfolgend werden einige der seriösesten deutschen, internationalen und europäischen Tourismussiegel vorgestellt. Diese Tourismussiegel zeichnen sich durch hohe Transparenz, unabhängige Prüfung vor Ort und in den meisten Fällen auch durch globale Anerkennung aus.

Deutsche, europäische und internationale Tourismussiegel

Bett + Bike

Bett + Bike-Unterkünfte garantieren Mindeststandards für fahrradfreundliche Unterkünfte auch für 1 Nacht.

  • Zertifizierung für: Hotels, Pensionen, Jugendherbergen, Campingplätze, Gästehäuser, Ferienwohnungen
  • Geltungsbereich: Radtourismus in Deutschland und Europa
  • Nachhaltigkeit: nur indirekt Umwelt, Soziales, Wirtschaft, Kultur
  • Zertifizierte Betriebe: ca. 5.800
  • Transparenz: frei zugänglich
  • Prüfverfahren: ADFC-Prüfung
  • Anerkennung: –
  • www.bettundbike.de

TourCert

  • Zertifizierung für: Reiseveranstalter, Reisebüros, Beherbergungsbetriebe und Destinationen
  • Geltungsbereich: Europa und Lateinamerika
  • Nachhaltigkeit: Umwelt, Soziales, Wirtschaft, Kultur
  • Zertifizierte Betriebe: 91
  • Transparenz: frei zugänglich
  • Prüfverfahren: unabhängige Prüfung vor Ort alle 2 -3 Jahre
  • Anerkennung: GSTC
  • www.tourcert.org

Viabono

  • Zertifizierung für: Beherbergungsbetriebe, Tagungshäuser, Restaurants, Pauschalreisen-anbieter, Kanuanbieter, Naturparke und Tourismuskommunen
  • Geltungsbereich: Deutschland
  • Nachhaltigkeit: Umwelt, Wirtschaft
  • Zertifizierte Betriebe: ca. 190
  • Transparenz: frei zugänglich
  • Prüfverfahren: am Schreibtisch und Selbsterklärung der Anbieter alle 2 Jahre
  • Anerkennung: keine
  • www.viabono.de

Bio-Hotels

  • Zertifizierung für: Beherbergungsbetriebe
  • Geltungsbereich: Deutschland, Osterreich, Schweiz, Italien, Slowenien, Griechenland,
  • Nachhaltigkeit: Nachhaltiges Wirtschaften, regionaler Einkauf und umweltfreundliche Energie- und Abfallkreisläufe
  • Zertifizierte Betriebe: ca. 90
  • Transparenz: ja
  • Prüfverfahren: unabhängige Bio-Kontrollstellen
  • Anerkennung: ?
  • www.biohotels.info

Blaue Schwalbe

  • Zertifizierung für: Unterkünfte und Campingplätze
  • Geltungsbereich: Europa
  • Nachhaltigkeit: Wirtschaft, Soziales, Umwelt
  • Zertifizierte Betriebe:112
  • Transparenz: teilweise veröffentlicht
  • Prüfverfahren: nur teilweise unabhängige Prüfung vor Ort
  • Anerkennung: keine
  • www.vertraeglich-reisen.de/bio-urlaub

Travelife

  • Zertifizierung für: Beherbergungsbetriebe und Reiseveranstalter
  • Geltungsbereich: International
  • Nachhaltigkeit: Umwelt, Soziales, Wirtschaft, Kultur
  • Zertifizierte Betriebe: ca. 900 Hotels und 220 Reiseunternehmen
  • Transparenz: frei zugänglich für Beherbergung, nicht veröffentlicht für Reiseunternehmen
  • Prüfverfahren: unabhängige Prüfung vor Ort alle 2 Jahre und Online-Prüfung
  • Anerkennung: GSTC
  • www.travelife.org

Green Globe

  • Zertifizierung für: Betriebe, Konferenzzentren, Hotels, Urlaubsresorts und Attraktionen
  • Geltungsbereich: International
  • Nachhaltigkeit: Umwelt, Soziales, Wirtschaft, Kultur
  • Zertifizierte Betriebe: 540
  • Transparenz: frei zugänglich
  • Prüfverfahren: unabhängige Prüfung vor Ort alle 2 Jahre
  • Anerkennung
  • www.greenglobe.com

Green Key

  • Zertifizierung für: Hotels, Jugendherbergen, Campingplätze, Ferienparks, kleine Unterkünfte, Konferenzzentren, Restaurants und Attraktionen
  • Geltungsbereich: International 53 Länder
  • Nachhaltigkeit: Umwelt
  • Zertifizierte Betriebe: 2400
  • Transparenz: frei zugänglich
  • Prüfverfahren: unabhängige Prüfung vor Ort
  • Anerkennung: Anerkannter Standard für Hotels und Jugendherbergen
  • www.greenkey.global

Earth Check

  • Zertifizierung für: Hotels, Aktivitäten, Attraktionen, Restaurants, Transportunternehmen, Destinationen
  • Geltungsbereich: International
  • Nachhaltigkeit: Umwelt, Soziales, Wirtschaft, Kultur
  • Zertifizierte Betriebe: über 1200
  • Transparenz: zugänglich nach Zahlung
  • Prüfverfahren: unabhängige Prüfung vor Ort alle 1-2 Jahre
  • Anerkennung: GSTC
  • www.earthcheck.org

Biosphere Responsible Tourism

  • Zertifizierung für: Beherbergungsbetriebe, Restaurants, Freizeitparks, Golfplätze, Ausflugsziele, Regionen und Städte
  • Geltungsbereich: Europa und Lateinamerika
  • Nachhaltigkeit: Umwelt, Soziales, Wirtschaft, Kultur
  • Zertifizierte Betriebe: 92
  • Transparenz: frei zugänglich
  • Prüfverfahren: unabhängige jährliche Prüfung vor Ort
  • Anerkennung: GSTC
  • www.biospheretourism.com

EU Ecolabel

  • Zertifizierung für: Beherbergungsbetriebe und Campingplätze
  • Geltungsbereich: International
  • Nachhaltigkeit: Umwelt
  • Zertifizierte Betriebe: 782
  • Transparenz: frei zugänglich
  • Prüfverfahren: unabhängige Prüfung vor Ort alle 3 – 5 Jahre
  • Anerkennung: keine
  • www.ec.europa.eu/environment/ecolabel

Nordic Swan

  • Zertifizierung für: Hotels, Restaurants und Konferenz-Einrichtungen
  • Geltungsbereich: Skandinavien
  • Nachhaltigkeit: Umwelt
  • Zertifizierte Betriebe: ca. 700
  • Transparenz: frei zugänglich
  • Prüfverfahren: unabhängige Prüfung vor Ort alle 3-4 Jahre
  • Anerkennung: keine
  • www.svanen.se

Arbeitskreise & Kooperationen

Forum Anders Reisen

Das Forum Anders Reisen ist ein Zusammenschluss von ca. 130 kleinen und mittelständischen Reiseunternehmen, deren gemeinsames Ziel die Entwicklung und Verbreitung einer nachhaltigen Form des Tourismus ist. Zu diesem Zweck wurden grundlegende Kriterien entwickelt, die der nachhaltigen Entwicklung für Reiseunternehmen und Destinationen dienen sollen. Dieses Leitbild eines nachhaltigen Tourismus soll langfristig ökologisch tragbar, wirtschaftlich machbar sowie ethisch und sozial gerecht sein zum Erhalt der natürlichen Ressourcen, Achtung der Menschenrechte und Partizipation der Einheimischen vor Ort. Der Kriterienkatalog weist ökonomische, ökologische und soziale Dimensionen einer Reise genauso aus wie die Verantwortung gegenüber den Reisenden und den Mitarbeitenden im Unternehmen.

Das  forum anders reisen entwickelte gemeinsam mit der Kontaktstelle für Umwelt und Entwicklung Stuttgart (KATE e.V.) und dem Evangelischen Entwicklungsdienst (EED e.V.) einen Leitfaden mit Kriterien zur CSR-Berichterstattung im Tourismus. Die Abkürzung CSR steht für Corporate Social Responsibility und beschreibt die Unternehmensverantwortung  für ihre Auswirkungen auf Gesellschaft und Umwelt. Das Tourism Certified – Siegel (TourCert) kann für alle Unternehmen und Destinationen eingesetzt werden

Tourism Watch

Tourism Watch ist eine Arbeitsstelle von Brot für die Welt. Durch Tourism Watch setzt sich das Entwicklungswerk der evangelischen Kirchen in Deutschland gemeinsam mit öku­menischen Partnern für einen nachhaltigen, sozial verantwortlichen und umweltverträgli­chen Tourismus ein und sensibilisiert für ein begegnungsorientiertes Reisen. Vierteljähr­lich erscheint der gleichnamige Informati­onsdienst zu Tourismus und Entwicklung. Inhaltliche Schwerpunkte der Arbeitsstelle sind Menschenrechte im Tourismus, Klimage­rechtigkeit und Unternehmensverantwortung.

www.brot-fuer-die-welt.de

www.tourism-watch.de

 

ECOTRANS

Der Verein ECOTRANS ist ein Europäisches Netzwerk von Experten und Organisationen, die gemeinsam für eine nachhaltige Entwick­lung im Tourismus eintreten, internationale Forschungs­ und Entwicklungsprojekte durchführen und die Fachöffentlichkeit über vorbildliche Initiativen informieren. Zur Stär­kung der Transparenz und der internationa­len Zusammenarbeit hat ECOTRANS mit der Europäischen Umweltagentur und weiteren Partnerorganisationen das unabhängige In­formations­ und Netzwerkportal DestiNet zu Nachhaltigem Tourismus entwickelt.

www.destinet.eu | www.ecotrans.org

 

arbeitskreis tourismus & entwicklung

Der arbeitskreis tourismus & entwicklung(akte) ist die Schweizer Fachstelle, die den Tourismus aus entwicklungs politischer Sicht hinterfragt, Öffentlichkeit und Reisende in­formiert und sich im kritischen Dialog mit Verantwortlichen aus Wirtschaft und Politik für gerechte, faire Beziehungen im Touris­mus engagiert. akte betreibt das gemein­nützige Reise portal www.fairunterwegs.org– ohne Reisewerbung oder Buchungsmög­lichkeiten, dafür mit einer Fülle an griffigen Tipps für die Reisenden sowie fundierten Informationen über die Reiseländer.

www.fairunterwegs.org

 

Naturfreunde Internationale

Die Naturfreunde Internationale (NFI) ist der Dachverband der Naturfreundebewegung und zählt weltweit zu den größten Nichtregie­rungsorganisationen. Gemeinsam mit ihren 45 Mitgliedsorganisationen steht die NFI für die Gestaltung und Umsetzung einer Nach­haltigen Entwicklung von Umwelt und Ge­sellschaft. Die Marke respect steht seit 2011 für die umwelt­ und entwicklungspolitische Stimme der NFI im Tourismus. Mit respect möchte die NFI einen Tourismus fördern, der gleichermaßen ökologisch, soziokulturell und wirtschaftlich langfristig tragbar ist.

www.nf­-int.org | www.naturfreunde.at

www.respect.at | office@nf-­int.org

 

The Tourism Child-Protection Code

Verhaltenskodex zum Schutz der Kinder vor sexueller Ausbeutung im Tourismus

„The Code of Conduct for the Protection of Children from Sexual Exploitation in Travel and Tourism“ ist eine Selbstverpflichtung der Wirtschaft, die von der weltweiten Kampagne zum Schutz der Kinder vor sexueller Ausbeutung im Tourismus (ECPAT) und weiteren Kinder­schutzorganisationen gemeinsam mit der UN­Welttourismusorganisation (UNWTO) und der Reisewirtschaft entwickelt wurde.Tourismusunternehmen, die den „Kinderschutzkodex“ unter zeichnen, verpflichten sich, den Schutz Minderjähriger vor sexueller Ausbeutung im Tourismus in ihr Leitbild zu integrieren, mit konkreten Maßnahmen sicherzustellen und regelmäßig öffentlich Bericht zu erstatten. An die Tausend Unternehmen aus über 30 Ländern bekennen sich zu dieser Selbstverpflichtung. Achten Sie beim Buchen auf dieses Zeichen oder fragen Sie nach, was Ihr Anbieter zum Schutz der Kinder tut.

International: www.thecode.org, www.stopchildsextourism.ch
In Deutschland: www.ecpat.de
In Österreich: www.ecpat.at In der Schweiz: www.kinderschutz.ch

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Ich freue mich, wenn ich Euch mit meiner Homepage inspirieren und beraten kann.

Teilt mir  Eure Fragen, Erfahrungen, Tipps oder Reiseberichte mit.

Gerne nehme ich hier auch Eure Gastbeiträge auf.

Reiseplanung mit TOURIMAR

Mit meinem Reiseblog möchte ich Euch bei Eurer nachhaltigen Reiseplanung unterstützen. Ihr findet hier verschiedene Reisetipps zum nachhaltigen Reisen, Reiseinfos und authentische Reiseberichte zu verschiedenen Reisezielen weltweit, Buchungsmöglichkeiten sowie Infos über  TOURIMAR.